Suche
   
  Startseite
   
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Kulturführung

Erfahrungswerte und Entscheidungshilfen für den Ackerbau

Das Grundwasserreservoir am Oberrhein ist das größte in Mitteleuropa. Seit vielen Jahren ist bekannt, dass seine Qualität durch den Eintrag von Nitrat und Pflanzenschutzmittel gefährdet wird. Für das Wachstum der Pflanzen ist jedoch eine Stickstoffdüngung erforderlich. Diese wir über die Pflanzenwurzeln aufgenommen. Wird jedoch zu viel oder zur falschen Zeit gedüngt, können die Pflanzen den Stickstoff nicht ganz aufnehmen und die Überschüsse werden mit dem Sickerwasser ins Grundwasser verfrachtet. Um die Belastung des Grundwassers möglichst zu vermeiden, muss der Landwirt die Düngung also möglichst genau dosieren und termingerecht ausbringen. Auch durch die Begrünung der Böden über Winter lässt sich die Nitratauswaschung reduzieren.

Ein großer Teil der Arbeiten des ITADA befasste sich mit Fragen zu Grundwasser schonenden Anbauverfahren. In verschiedenen Projekten wurden dazu Instrumente und Verfahren entwickelt, die dem Landwirt dabei helfen, gleichzeitig seinen Ertrag und die Qualität des Grundwassers zu sichern. Die vor gut 15 Jahren begonnenen Anstrengungen tragen heute erste Früchte: Die Nitratgehalte im Oberrheingraben haben sich stabilisiert und gehen in manchen Gebieten langsam zurück.



Programm Projekt N° Thema

INTERREG V Oberrhein Innov.AR (2017-2020) Agrarökologische Innovation am Oberrhein: Identifizierung, gemeinsame Konzeption und Umsetzung von innovativen und nachhaltigen Produktionsverfahren

- Download PDF-File - Flyer

INTERREG IV Oberrhein INDEE (2012-2014) Injektion von N-Düngern in Depotform für mehr Effizienz und geringere Emissionen in die Umwelt

- Download PDF-File - Tagungsband 2014 Block 1 (9,4MB)
- Download PDF-File - Tagungsband 2014 Block 2 (14,4MB)
- Download PDF-File - Tagungsband 2012 (15MB)
- Download PDF-File - Newsletter 4 (1,2MB)
- Download PDF-File - Newsletter 3 (0,8MB)
- Download PDF-File - Newsletter 2 (1,0MB)
- Download PDF-File - Newsletter 1 (1,2MB)
- Download PDF-File - Flyer

III 6 Seminar Reduzierung des Pflanzenschutzmitteleinsatzes unter Gewährleistung eines zuverlässigen und nach¬haltigen Schutzes der Kulturen am Oberrhein

- Download PDF-File - Tagungsband

III F 2004 Tagungsband: Sicherung der Bodenqualität für eine ertragreiche Land- & Forstwirtschaft am Oberrhein

- Download PDF-File

III 02 Fortschrittliche Technologien für die Modulation des Einsatzes von Betriebsmitteln auf Schlagebene und im Gewann.

- Download PDF-File

- Langfassung (3MB) - Download PDF-File

- Kurzfassung (23KB)- Download PDF-File

II bis 2.1.3 Stickstoffmanagement bei Mais



- download Word-File - Kurzfassung

- download PDF-File - Langfassung (1.1 MB)

II bis 1.1.1 Nutzbarmachung von Verfahren der Präzisionslandwirtschaft am Oberrhein: Analyse und Interpretation der Variabilität von Ackerflächen in der Rheinebene

- download PDF-File - Kurzfassung
download PDF-File Abschlußbericht (3,3MB) ->

II B 4 A Erarbeitung von gemeinsamen Beratungsunterlagen für die Stickstoffdüngung im Ackerbau

- download Word-File - Kurzfassung
download PDF-File - Langfassung (463 kB)

download PDF-File - Abschlußbericht - >

II A 1.4 Erarbeitung von Grundlagen für die Regionalisierung der Stickstoff- Beratungsempfehlungen

- - Kurzfassung download PDF-File
- Langfassung (708 kB) ->

II A 1.3

Wechselwirkungen zwischen Stickstoff und Beregnung bei Mais; Optimierung und Begrenzung der Risiken.

- - Kurzfassung download PDF-File
- Langfassung (883 kB) ->


II A 1.2
B 4 B
Optimierung des Zwischenfruchtmanagements im Bezug auf Qualität und Menge der Grundwasserneubildung

- - Kurzfassung download PDF-File
- Langfassung (593 kB) ->

II A 1.1 Stickstoffdynamik auf organisch gedüngten Maisflächen

- - Kurzfassung
download PDF-File - Langfassung (409 kB) ->

I 7 Rotationsbrache: Stickstoffdynamik auf Rotationsbrache- flächen mit und ohne Begrünung.

- - Kurzfassung download PDF-File
- Langfassung (137 kB) ->

I 6 Winterweizen: Zwischenfrüchte nach Winterweizen zur Nitratbindung und zur Vorbereitung auf die Flächenstilleg- ung - Prüfung verschiedener Methoden und Mischungen.

- - Kurzfassung download PDF-File
- Langfassung (102 kB) ->

I 5 Winterweizen: Entwicklung einfacher Stickstoffbilanzier- ungsmethoden zur Bestimmung des Stickstoffeinsatzes im Weizenbau unter Berücksichtigung des Standortpotentials.

- - Kurzfassung download PDF-File
- Langfassung (225 kB) ->

I 4 Mais: Einbau von Zwischenfrüchten nach Mais mit und ohne Beregnung.

- - Kurzfassung download PDF-File
- Langfassung (88 kB) ->

I 3 Mais: Verbesserung der Beregnungssteuerung.

- - Kurzfassung download PDF-File
- Langfassung (116 kB) ->

I 2 Mais: Entwicklung einfacher Stickstoffbilanzierungs- methoden zur Bestimmung des Stickstoffdüngebedarfs im Maisanbau unter Berücksichtigung des standortabhängigen Ertragspotentials.

- - Kurzfassung download PDF-File
- Langfassung (75 kB) ->

I 1

Mais: Chemiereduzierte und mechanische Unkrautbekämpfungsverfahren

- - Kurzfassung download PDF-File
- Langfassung (163 kB) ->